dgz

dgs_button_blau_transparent.pngDie Deutsche Gehörlosenzeitung (DGZ) berichtet seit 1950 aus der Welt der Gehörlosen: Tagungen, Seminare, Sportereignisse, Demonstrationen und vieles mehr füllten das Blatt seitdem.
Die Geschichte der DGZ begann im Ruhrgebiet in Mülheim an der Ruhr. Ihr Sitz wanderte anschließend nach Essen. Zu Beginn des Jahres 2010 erfolgte noch einmal ein großer Umzug

nach St. Georgen in den tiefsten Schwarzwald.
Natürlich bewegte sich in den 60 Jahren seit Gründung der DGZ auch in der Besetzung der Redaktion einiges. Der erste Chefredakteur war Karl Wacker. Seine Nachfolger waren in den darauf folgenden Jahrzehnten Heinz Siepmann, Friedrich Waldow und bis zum Jahr 2009 leitete Werner H. Kliewer das Team der DGZ als Chefredakteur. Seit Januar 2010 steht die Deutsche Gehörlosen-Zeitung unter der Leitung von Kerstin Reiner. Zu ihrem Team gehören ihr Mann Wolfgang, Isabelle Blum und Sabrina Tuscher.
Aktuell präsentiert sich die Deutsche Gehörlosen-Zeitung in einem neuen Gewand. Die Gestaltung wurde dem Zeitgeist ein wenig angepasst. Und natürlich ist die DGZ auch im Internet vertreten: www.gehoerlosenzeitung.de
Mehr Informationen zur Geschichte der DGZ: Vibelle eLearning