button_purpur
Taube können sprechen lernen und sollten daher nicht als "taubstumm" bezeichnet werden.
Taube können nicht sprechen und daher sollte man sie als "stumm" bezeichnen.
Der Begriff "taubstumm" kann als diskriminierend und abwertend empfunden werden.
Der Begriff "taubstumm" ist diskriminierend, da das Wort heute bedeutet, dass die Person nicht kommunizieren kann.
Gebärdensprache ist kein Kommunikationsmittel.
Heute sagt man Taubheit oder Gehörlosigkeit.
Taube sind nicht "stumm", weil sie in der Gebärdensprache kommunizieren können.
Heute ist die Bezeichnung "taubstumm" immer noch richtig und sollte verwendet werden.
Nav Prev Nav Next