k03_symbol_rechnungswesen_k.pngRegelkreis der Buchführung

dgs_button_purpur_transparent.png

Durch diese Buchungen schließt sich der so genannte Regelkreis der doppelten Buchführung, da nun das Eigenkapitalkonto wiederum über das Schluss-
bilanzkonto abgeschlossen wird.
Buchung: Eigenkapitalkonto an SBK.

Das Schlussbilanzkonto muss immer „aufgehen“, also die Summe der Sollseite gleich der Summe der Habenseite sein. Wenn es nicht so ist, dann ist das ein Fehler.

dgs_button_purpur_transparent.png




Als letzte Schritte der Buchführung werden die Schlussbilanz durch eine Abschrift des Schlussbilanzkontos und die Gewinn- und Verlustrechnung
(= GuV) durch eine Abschrift des GuV-Kontos erstellt. Für beide Abschriften gibt das HGB Gliederungsvorschriften vor.

Nav Prev Nav Next