Das muslimische Zuckerfest! Drucken E-Mail

zuckerfest_neu

dgs_button_grau_transparent.png

Einmal im Jahr findet der muslimische Fastenmonat Ramadan statt. Das Fest des Fastenbrechens erfolgt am Ende dieser enthaltsamen Zeit, in der fastende Muslime nur vor Sonnenaufgang und nach Sonnenuntergang essen und trinken. Es geht drei Tage lang. Da viele Süßigkeiten verteilt werden, wird es auch Zuckerfest genannt.
Am ersten Morgen des Zuckerfestes gehen die Muslime in die Moschee und führen das religiöse Gebet durch. Danach beim Frühstück essen. Alle gratulieren sich zum Fest.
Ein Tipp: Gratuliert doch euren muslimischen nachbarn, Arbeitskollegen oder Freunden zum Fest:
Frohes Zuckerfest oder türkisch Seker Bayraminiz kutlu olsun.

Weitere DGS-Videos zum Thema "Islam":

2. Internationale Konferenz gehörloser Muslime

Der Fastenmonat Ramadan

Tauber Dolmetscher bei den muslimischen Hauptstadtgesprächen

Diese Woche beginnt das Zuckerfest

Das Opferfest

Buchvorstellung: Islamische gehörlose Jugendliche in Deutschland

Bachelorarbeit: Taube Muslime in Hamburg

Gehörlose Muslime beim Fastenbrechen

Zahlreiche DGS-Videos zum Thema "Migration":

www.deaftrain.de