tag der sprachen

dgs_button_grau_transparent.pngAm 26. September findet der ?Europäische Tag der Sprachen? statt. Den Aktionstag hatte der Europarat 2001 angeregt. Er hat den Tag ins Leben gerufen, um die Europäer auf die Vielfalt der Sprachen in ihrer Heimat aufmerksam zu machen.
Denn in Europa gibt es 23 Amtssprachen wie Deutsch oder Französisch und über 60 Sprachgemeinschaften. Zu den Sprachgemeinschaften zählen Regionalsprachen wie Bretonisch oder Walisisch und Minderheitensprachen wie die verschiedenen Gebärdensprachen Europas.

Es finden jährlich in ganz Europa an dem Aktionstag hunderte von Veranstaltungen rund um das Thema Sprache statt. Das Hauptziel ist es die Mehrsprachigkeit Europas bewusst zu machen. Außerdem soll jeder zum lebensbegleitenden Lernen von Sprache ermutigt werden.

Veranstaltungen zur Gebärdensprache:

26. September 2012: Präsentation des Videowettbewerbs ?Sprachen bewegen ? Bewegungen sprechen?, Hauptbücherei Wien,

26. September 2012, 12-15 Uhr: Gebärdensprach-Picknick, Rosa Mayreder Park, Wien

Allgemeine Informationen zum Europäischen Tag der Sprachen