meldestelle_dig_barrieren

dgs_button_grau_transparent.pngDer Film im Kino hat keine Untertitel oder die öffentliche Podiumsdiskussion wird nicht gedolmetscht. Das sind Barrieren, mit denen Gehörlose täglich konfrontiert werden. Doch wie sieht das im Internet aus, wo inzwischen einige Inhalte auch in Gebärdensprache als Video verfügbar sind? Tauchen dort trotzdem Verständnisprobleme auf? Sind Inhalte nur teilweise in Gebärden übersetzt und können nur schlecht verstanden werden? Mit diesen digitalen Barrieren

beschäftigt sich das Projekt ?Digital informiert ? im Job integriert? (Di-Ji). Das Projekt nimmt Meldungen an, in denen User von Barrieren berichten und wendet sich danach an die jeweiligen Betreiber der gemeldeten Website. Wie das genau funktioniert, erklären mehrere DGS-Videos:


Warum Barrieren melden?
Wie kann man Barrieren melden?
Anleitung zum Melden einer Barriere (PDF)

Weitere Informationen:

Seminare zur Medienkompetenz in Gebärdensprache

DGS-Videos zur Medienkompetenz