2013b

dgs_button_grau_transparent.png

Wie bei jedem Jahreswechsel, ändern sich auch mit Beginn 2013 zahlreiche gesetzliche Regelungen. Einige davon wollen wir euch hier kurz vorstellen:

Elektronische Lohnsteuerkarte: Bereits zwei Mal sollte die Elektronische Lohnsteuerkarte eingeführt werden. Zuletzt war geplant, dass ab Anfang 2013 das neue Verfahren starten sollte. Nun wurde die Einführung doch wieder verschoben: Arbeitgeber haben das gesamte Jahr 2013 Zeit, die Lohnabrechnung auf das elektronische Verfahren umzustellen. Weitere Informationen in DGS


Verkehr: Die Eigenbeteiligung Schwerbehinderter an Bus- und Bahntickets steigt von 60 Euro auf 72 Euro. Einkommensschwache, blinde und hilflose Personen bleiben aber nach wie vor von der Eigenbeteiligung befreit.


Praxisgebühr: Die Gebühr von 10 Euro pro Quartal für Arztbesuche entfällt ab 2013. Bei der Einführung der Praxisgebühr hatte man vermutet, dass sich durch sie die Anzahl der Arztbesuche reduziert. Diese Annahme bestätigte sich aber nicht: Die Zahl der Arztbesuche blieb konstant. Den Krankenkassen werden die dadurch entstehenden Mindereinnahmen aus anderen Geldtöpfen erstattet.