gl_in_ns_zeit

dgs_button_grau_transparent.png

 

Nach der Premiere in Berlin am 12. Oktober und Vorführungen in München und Kassel wird der Dokumentarfilm ?Die Gehörlosen in der NS-Zeit? ab 9. November 2013 auf der Website des Deutschen Gehörlosenbundes für vier Wochen öffentlich zugänglich gemacht.
Der Film wurde vom gehörlosen Historiker Helmut Vogel nach einer Idee von Jochen Muhs gedreht. Im Film wird die Entwicklung der vielfältigen Gehörlosengemeinschaft bis zur Machtübernahme Hitlers im Jahre 1933 gezeigt.

Außerdem geht er auf die Zeit von 1933 bis 1945 ein, in der Zwangssterilisationen durchgeführt wurden und die Gehörlosengemeinschaft stark unter den Repressionen der Nazis litt. Das langsame Wiedererblühen der Gemeinschaft nach 1945 wird ebenfalls im Film thematisiert. Darüber hinaus werden zahlreiche Zeitzeugen interviewt.
Bis zum 9. Dezember 2014 wird der mehr als einstündige Film auf der Homepage des Deutschen Gehörlosen-Bundes unter www.kurzlink.de/Gehoerlose_NS-Zeit zu sehen sein.

Weitere Videos zum Thema:

Die Reichspogromnacht 1938

Jochen Muhs: Deaf History (1/3)

Jochen Muhs: Deaf History (2/3)

Jochen Muhs: Deaf History (3/3)

Über Helmut Vogel

VibelleTV: Deaf Histiry