neu2014 hartz4

dgs_button_grau_transparent.pngHartz IV: Die Regelsätze in der Grundsicherung steigen ab Januar 2014 um 2,27 Prozent. Alleinstehende Erwachsene bekommen 9 Euro mehr Hartz IV pro Monat. Auch Paare (+ 8 Euro) und Kinder (+ 5 oder 6 Euro/je nach Alter) erhalten mehr Geld.

Mindestlohn: In vier Branchen steigt ab 01. Januar 2014 der gesetzliche Mindestlohn. Im Elektrohandwerk bekommen 230.000 Beschäftigte ab Jahresbeginn 9,90 Euro (West) bzw. 9,10 Euro (Ost). Das sind Steigerungen von 10 bzw. 25 Cent. Satte 40 Cent mehr pro Stunde erhalten die 25.000 Beschäftigten in der Aus- und Weiterbildung. Hier klettern die Mindestlöhne auf 13 Euro (West) bzw. 11,65 Euro (Ost). Wer im Baugewerbe arbeitet, bekommt ab Januar in den alten Bundesländern je nach Lohngruppe zwischen 11,10 Euro und 13,95 Euro; in Berlin zwischen 11,10 Euro und 13,80 Euro. In den neuen Bundesländern beträgt der neue Mindestlohn einheitlich 10,50 Euro. Für die Beschäftigten in der Gebäudereinigung steigen die Bruttolöhne um bis zu 1 Euro, je nachdem wo sie arbeiten.